Ihre Geschichte zählt

Die Energiestadt Steckborn ist dank der Bevölkerung auf einem guten Weg. Machen Sie mit uns den nächsten Schritt und werden BotschafterIn!

Wir laden Sie herzlich ein, Energiestadt-BotschafterIn zu werden. Als ökologisch bewusste Person begleiten Sie das Konzept der 2000-Watt-Gesellschaft und helfen mit, dessen Ziele noch stärker in der Gesellschaft zu verankern. Keine Angst: Sie müssen Sie dafür weder ein Windrad aufstellen noch Ihr Haus gegen einen Solarpark tauschen. BotschafterInnen sind zu nichts verpflichtet - es ist ein rein ideelles Bekenntnis zum Energiekurs von Steckborn. Je mehr mitmachen, umso stärker werden wir.

Was wir uns aber von Ihnen wünschen: Erzählen Sie uns und den Leserinnen und Lesern dieser Webseite ihren persönliche Umgang mit Energie. Etwa, wie Sie selbst welche sparen, indem Sie regional einkaufen, auf Nahrungsmittel verzichten oder zurückhaltend konsumieren. Möglicherweise besitzen Sie ja eine Solaranlage, leben in einem Minergie-Haus und nehmen auch einmal das Velo?

Erzählen Sie uns Ihre Geschichte! Wir freuen uns darauf.

Was bringts?

Mit der Sammlung von persönlichen Erzählungen wollen wir die Dynamik des Wandels in Steckborn  hin zu einem bewussten Umgang mit Ressourcen sowie die schon heute breite Unterstützung dafür beleuchten. Wir wollen zeigen, dass auch kleine Schritte jenseits von ideologischen Grabenkämpfen zielführend sind. - Und mit „uns“ ist nicht der Stadtrat oder die Verwaltung, sondern die Bevölkerung gemeint. Wir alle. Die Geschichten sollen inspirieren, unterhalten und zur Nachahmung anregen. Dafür brauchen Sie kein Journalist zu sein. Und selbstverständlich unterstützen wir Sie dabei.

Ablauf:

  1. Sie senden uns unentgeltlich Ihre persönliche Geschichte im Umgang mit Energie (max. 3000 Zeichen)
  2. Wir kontaktieren Sie und machen einen persönlichen Termin aus
  3. Der Artikel wird mit Ihnen besprochen und wir machen einige zum Thema des Artikels passende Fotos und – am liebsten und falls wir dürfen – von Ihnen
  4. Der Artikel wird überarbeitet und nach Ihrer Freigabe veröffentlicht

Sie können den Artikel direkt per Mail einsenden: energiestadt@steckborn.ch