Verbrauchergruppen

Wird der Energiebedarf der Gemeinde nach Verbrauchergruppen unterteilt, zeigt sich, dass vor allem der Bereich der Mobilität mit 47% den höchsten Anteil am Gesamtbedarf aufweist. Hierzu zählen neben den in der Gemeinde immatrikulierten Fahrzeugen auch Flugreisen und Fahrten mit der Bahn. Für den Verkehr auf der Strasse konnte auf Zahlen der Gemeinde zurückgegriffen werden, für den Flug- und Schienenverkehr wurden Schweizer Durchschnittszahlen verwendet.

Der Energiebedarf im Bereich der Wärme wird im Wesentlichen durch die Beheizung des Gebäudebestandes sowie zur Erzeugung von Warmwasser bestimmt.

Die Wärmeversorgung ist die Verbraucherin mit dem zweithöchsten Bedarf – 41% der Energie werden für die Beheizung der Gebäude benötigt. Hierzu zählen sowohl die Wohngebäude als auch industriell und gewerblich genutzte Gebäude.

Vor allem in dem Bereich der Wärmeversorgung können durch Sanierungsmassnahmen hohe Einsparungen erreicht werden.

Der Anteil des Strombedarfs am gesamten Energiebedarf für die gesamte Gemeinde liegt bei 12%.